Für die zukunft gerüstet: VPF mit zahlreichen Innovationen auf der labelexpo 2015

Juli 2015

Neue Sicherheits-, Inkjet- und UL-zertifizierte Haftlaminate

Mit einer ganzen Reihe wegweisender Haftverbunde setzt die VPF GmbH & Co. KG auf der LabelExpo 2015 in Brüssel (Halle 5, Stand A34) wichtige Akzente für den Markt. Das Unternehmen aus Sprockhövel (Deutschland) untermauert u. a. mit einer Weltneuheit im Sicherheitsbereich sowie besonderen Laminaten für innovative Anwendungen im wässrigen Inkjet-Druck und einem neuen Programm für UL-zertifizierte Haftetiketten seine Marktposition als wichtiger Anbieter im Spezialitätenbereich. 

Einzigartiges NO STICK-Material für Sicherheitsmaterialien
Eine absolute Marktneuheit für innovativen Manipulationsschutz steht dem auf der Messe präsentierten Sortiment an Sicherheitsmaterialien voran. Dabei handelt es sich um ein bahnbrechendes NO STICK-Sicherheitsmaterial auf Basis eines einfachen Papieretiketts. Beim Versuch der Ablösung des NO STICK-Haftetiketts vom Untergrund spaltet sich das Papier vom Klebstoff und lässt eine absolut trockene, nicht klebrige Deckschicht auf dem Substrat zurück. Durch Einsatz eines opaken Klebstoffs ist dieses einzigartige Sicherheitslaminat auf Papierbasis beispielsweise hervorragend dazu geeignet, überetikettierte Informationen absolut zuverlässig, blickdicht und nachhaltig abzudecken und unerwünschte Einblicke zu kaschieren.

Das in Brüssel präsentierte neue Sortiment im Bereich Sicherheitsmaterialien umfasst 11 weitere selbstklebende Sicherheitsfolien. Bezüglich Manipu­la­tionsschutz, Fälschungssicherheit und Originalitätsgarantie bleiben kaum noch Fragen offen. Gleichgültig ob Void, Checkerboard, Raute, spalt- oder zer­störbar – das VPF-Portfolio deckt fast alle Anwendungsmöglichkeiten ab.

Inkjet-Materialien für flexible Sonderlösungen
Stand-alone Drucksysteme mittels wasserbasierter und pigmentbasierter Tinten gewinnen immer mehr an Bedeutung. Das gilt ebenso für den flexiblen Inhouse-Eindruck wie für qualitativ hochwertige Etiketten-Kleinserien. 

Als Technologie- und Innovationsführer für Inkjet-Haftmaterialien stellt das Unternehmen auf der LabelExpo drei zusätzliche Folienprodukte für komplett neue Anwendungsmöglichkeiten vor. Die sehr dünne, transparent glänzende PET-Folie 50µ (VPF 70268) wurde speziell für die Etikettierung auf sehr geringen Radien entwickelt. Als Überlaminierfolie bietet sie darüber hinaus die Möglichkeit, praktisch jedes andere bahnförmige Material bereits in Kleinstmengen inkjetfähig auszurüsten. Speziell für Typenschild-Anwendungen wurde die PET-Folie silber semi-glänzend 70 µ (VPF 70121) entwickelt.  Zusätzlich wurde das umfassende Inkjet-PP-Sortiment noch um die 80 µ silber glänzende Inkjet PP-Folie (VPF 60265) erweitert.

Programm für UL-zertifizierte Haftetiketten
Die Haftmaterial-Zertifizierung nach UL-Standards (Underwriters Labo­ratories) ist für den Export von Elektronik- oder Automobil-Artikeln in die USA oder nach Kanada unabdingbar. VPF hat hierfür ein speziell aufeinander abgestimmtes PET-Foliensortiment am Markt etabliert, das für eine Vielzahl von Etikettenanwendungen zur industriellen Kennzeichnung geeignet ist.

Das auf der Messe präsentierte Portfolio UL-zertifizierter Haftmaterialien umfasst insgesamt vier PET Folien (transparent, silber sowie weiß matt und weiß glänzend). Alle Produkte sind mit dem leistungsstarken UV-Acrylat HM 710 UV in Klebstoffübergrammatur von 25 g/m2 sowie einer weißen Glassine B700-473 ausgerüstet. Sämtliche Obermaterialien sind exzellent thermo­transferbedruckbar und bereits ab einer sehr geringen Mindestabnah-memenge von 200 m² erhältlich.

Bei der Herstellung selbstklebender Sicherheitsetiketten lässt die VPF keinen Platz für Kompromisse. Neben den bereits seit langen im Markt etablierten Standards wurden nun sieben weitere Spezial-Haftlaminate mit einzigartigen Sicherheitsmerkmalen in das Standard-Produktportfolio aufgenommen.

Besuchen Sie uns in Brüssel auf der LabelExpo in Halle 5, Stand A34.


VPF no sticklabel sicherheitsmaterial für etiketten

Das völlig neuartige NO STICK-Sicherheitsmaterial auf Papierbasis trennt sich beim Versuch der Manipulation rückstandsfrei vom Klebstoff und hinterlässt eine blickdichte, absolute trockene Klebstoffschicht, die zuverlässigen Schutz vor unerwünschten Einblicken gewährleistet. (Foto: VPF)

Über VPF
Seit 1967 begleitet und prägt die VPF GmbH & Co. KG als Ideengeber, Partner und Problemlöser den europäischen Markt für Haftverbunde und selbstklebende Beschichtungen. Langjähriges Know-how, modernste Produktionsanlagen sowie ein ständiger Fokus auf den Bedarf von Kunden und Märkten sind Grundlage für die Entwicklung innovativer Lösungen für Papier- und Folienanwendungen aller Art – in kompromisslos guter Qualität.

Unternehmenskontakt
Dr. Rainer Rauberger
VPF-Veredelungsgesellschaft mbH für Papiere und Folien & Co. KG
Harkortstraße 14–16, 45549 Sprockhövel (Germany)
Tel +49 (0)2339 1205-32, rainer.rauberger@vpf.de

Pressekontakt
Jürgen Sterzenbach
SINNDESIGN Unternehmenskommunikation
Hartblick 5, 51429 Bergisch Gladbach (Germany)
Tel +49 (0)2204 205443, vpf@sinndesign.de

ANGEBOT ANFRAGEN!