VPF erweitert spezialitätensortiment

Juli 2014

Neue Sicherheitsmaterialien erfolgreich im Markt etabliert

Bei der Herstellung selbstklebender Sicherheitsetiketten lässt die VPF keinen Platz für Kompromisse. Neben den bereits seit langen im Markt etablierten Standards wurden nun sieben weitere Spezial-Haftlaminate mit einzigartigen Sicherheitsmerkmalen in das Standard-Produktportfolio aufgenommen.

Egal ob für hochwertige Konsumartikel oder spezielle Pharma-, Elektronik- oder Automotive-Anwendungen – selbstklebende Sicherheitsetiketten sind wirkungsvolle Garanten zum effektiven Schutz vor Fälschungen und Manipulation. Als Hersteller von Spezial-Haftlaminaten hat die VPF mit Sitz in Sprockhövel dazu ihr Standardsortiment erweitert und bietet nun 11 aufeinander abgestimmte Sicherheitsmaterialien bereits ab geringen Mindestmengen von nur 200 m² an.

Die neu etablierten PET-Sicherheitsfolien mit VOID Effekt sind in insgesamt sechs Varianten erhältlich – von silber matt und silber glänzend über  transparent glänzend bis hin zu einer speziellen Folie in Hologramm Optik sind unterschiedlichste Varianten im Angebot, bei denen beim Abheben des Materials unumkehrbar der Schriftzug VOID erscheint.

Weiterhin bietet die VPF drei spezielle PET Obermaterialien mit einem Karo-Effekt (Checkerboard) beim Abheben an – in weiß matt, weiß glänzend und silber glänzend – sowie zwei PET Sicherheitsfolien mit Rautenmuster (weiß matt und silber matt).

Alle PET Sicherheitsfolien liegen in der Materialstärke zwischen 40 und 50 µ und sind mit dem hochwertigen UV-Acrylat-Klebstoff HM 716 UV in Übergrammatur ausgestattet (25 g/m²), der sich durch seine sehr gute Anfangshaftung auch auf schwierigen Oberflächen sowie entsprechend gute Temperatur- und Medienbeständigkeiten auszeichnet.

Bereits seit langem etabliert ist die weiß matte spaltbare PE-Sicherheitsfolie (Stärke 109 µ) sowie die im Markt führende weiß matte 50 µ PVC Splitterfolie, welche selbst bei vorsichtigstem Abheben nicht ohne Materialzerstörung zu entfernen ist. Auch diese beiden Materialien sind mit speziell auf die Anwendung abgestimmten Dispersions-Acrylaten bereits ab 200 m² erhältlich.

Als führender Anbieter von Spezial-Haftlaminaten etabliert die VPF mit dem erweiterten Standard-Sortiment für Sicherheitsanwendungen seine Stellung als innovativer und flexibler Partner für die Etikettenindustrie, wenn es um die Verhinderung von Manipulationen und Warenfälschungen oder den Schutz vor bestimmungswidrigem Öffnen von Originalmaterialien – beispielsweise für Pharmaverpackungen oder sicherheitsrelevante Komponenten im technischen Bereich – handelt.

Sicherheit Folie VOID Hologramm Schutz vor Manipulation und Fälschung

VPF VOID Hologramm Folie 43 µ PET – nach der Verklebung – nicht manipuliert. (Foto: VPF)

Sicherheit Folie VOID Hologramm Schutz vor Manipulation und Fälschung

VPF VOID Hologramm Folie PET 43 µ – Beim Abheben des Sicherheitsetiketts erscheint unumkehrbar der VOID Schriftzug und weist damit auf eine möglicherweise unbefugte Manipulation hin. (Foto: VPF)


Über VPF
Seit 1967 begleitet und prägt die VPF GmbH & Co. KG als Ideengeber, Partner und Problemlöser den europäischen Markt für Haftverbunde und selbstklebende Beschichtungen. Langjähriges Know-how, modernste Produktionsanlagen sowie ein ständiger Fokus auf den Bedarf von Kunden und Märkten sind Grundlage für die Entwicklung innovativer Lösungen für Papier- und Folienanwendungen aller Art – in kompromisslos guter Qualität.

Unternehmenskontakt
Dr. Rainer Rauberger
VPF-Veredelungsgesellschaft mbH für Papiere und Folien & Co. KG
Harkortstraße 14-16, 45549 Sprockhövel (Germany)
Tel +49 (0)2339 1205-32, rainer.rauberger@vpf.de

Pressekontakt
Jürgen Sterzenbach
SINNDESIGN Unternehmenskommunikation
Hartblick 5, 51429 Bergisch Gladbach (Germany)
Tel +49 (0)2204 205443, vpf@sinndesign.de

ANGEBOT ANFRAGEN!